Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Erfahren Sie, was das Verhältnis zwischen Student und Fakultät bedeutet (und was es nicht tut)
Fotorealismus: Was ist der Punkt?
Wörter übersetzen

Wie kaufe ich ein Wakeboard / Skiboot mit einem Budget?

Es ist nicht zu leugnen - Schleppboote sind teuer. Jedes Jahr bringen Sie Boothersteller mit tollen neuen Features zum sabbern: Wendestützen, schnell befüllbare Ballasttanks, persönliche Heizgeräte, Sitzwärmer, Hybridmotoren - die Liste könnte die gesamte Seite ausfüllen. Diese fantastischen Funktionen sind jedoch mit einem erstklassigen Preis verbunden, und für viele ist es schwierig, den Teig für ein erstklassiges Boot zu finden.

Was ist also zu tun? Ist Wassersport nur für die obere Kruste der Gesellschaft reserviert? Absolut nicht. Wenn Menschen neue Hochseilboote kaufen, werden alte Autos verkauft, genau wie Autos. So können Sie ein bisher beliebtes Skiboot zu einem vernünftigen Preis abholen.

Welche Art von Boot zu bekommen

Wenn Sie zum ersten Mal nach Booten suchen, können Sie sich leicht mit allen technischen Begriffen und Bootstypen verwechseln - V-Drive, Direktantrieb, Innen- / Außenborder, Aufwecklaschen, Fettbeutel, die Liste geht weiter und weiter. Ja, anfangs scheint die Bootssuche entmutigend und zwecklos. Wenn Sie es jedoch mit Wassersport ernst meinen, gibt es einen Ratschlag, den Sie befolgen sollten: Holen Sie sich ein Schleppboot an Bord.

Innenbordschleppboote werden für Wakeboarding und Wasserski gemacht, und es gibt Dutzende von Vorteilen, eine davon zu besitzen. Wenn jedoch Budgetbegrenzungen Teil der Gleichung sind, ist Zuverlässigkeit der Hauptgrund für den Kauf. Innenbordmotoren von Booten sind im Wesentlichen PKW-Motoren, die für das Wasser entwickelt wurden. Sie sind leicht zu bearbeiten, Teile sind sofort verfügbar und die jährliche Wartung ist ein Kinderspiel. Wenn das Budget ein Faktor ist, ist es wichtig, die langfristigen Auswirkungen Ihrer Investition zu berücksichtigen. Ein Innenboot mit minimalem Wartungsaufwand und zuverlässiger Zuverlässigkeit bedeutet auf lange Sicht Geld zu sparen.

Budget festlegen

Es gibt Boote für so gut wie jede Brieftasche, also liegt es völlig zwischen Ihnen und Ihrem Buchhalter, ein Budget festzulegen. Unabhängig von der festgesetzten Preisgrenze sollten Sie jedoch alle versteckten Kosten wie Versicherung, Steuern, Lizenzierung und Registrierung berücksichtigen. Wenn Sie ein älteres Boot in Betracht ziehen, möchten Sie möglicherweise einen Puffer für kleinere Reparaturen und Ersatzteilausrüstungen.

Haben Sie keine Angst vor älteren Modellen

Wenn Ihr Budget niedrig ist, ist ein älteres Inboard-Modell eine gute Option. Es kann ein wenig erschüttern, wenn man sieht, dass ein Modell der späten 80er Jahre für den gleichen Preis wie ein E / A-Runabout der späten 90er Jahre verwendet wird. Diese Boote sind jedoch aus einem bestimmten Grund wertvoll - sie sind eine solide Investition. Bootshersteller wie Mastercraft, Ski Nautique und Supra haben sich seit Jahrzehnten einen Namen gemacht und sind begehrt, weil sie gut und mechanisch solide sind. Wenn Sie also nach dem perfekten Boot suchen, schließen Sie die bewährten alten Schoner nicht aus.

Wissen, wo sie suchen müssen

Eine schnelle Google-Suche mit dem Ausdruck "Boote zum Verkauf" bringt Dutzende von Bootseinkäufen. Und Websites wie Boat Trader, eBay Motors, Craigslist und Boats.com sind ein großartiger Ausgangspunkt. Während die Online-Suche ein guter Weg ist, ein schönes Gebrauchtboot zu finden, können Sie auch Ergebnisse beim persönlichen Einkauf erzielen. Die Idee ist, so viele Leute wie möglich auf die Suche nach einem Boot zu bringen, also checken Sie von Zeit zu Zeit bei den Bootshändlern in Ihrer Nähe ein und lassen Sie sie nach Ihnen Ausschau halten.

Sie können Ihre Kontaktinformationen auch in den Marinas der Gegend hinterlassen und Sie benachrichtigen, wenn jemand sich entscheidet, ihr Boot zum Verkauf anzubieten. Manchmal kann man ein Boot zum Stehlen bekommen, indem man die innere Spur erhält, bevor es offiziell auf den Markt kommt. Sie wissen nie, wann das richtige Boot auf Sie zukommt, aber lassen Sie keinen Stein auf dem anderen, und Sie werden bestimmt genau das finden, was Sie zum richtigen Preis suchen.

Seien Sie bereit zu verhandeln

Effektives Verhandeln ist eine Kunstform - ein geschickter Tanz zwischen Käufer und Verkäufer, der potenziell Hunderte, wenn nicht Tausende von Dollar vom endgültigen Verkaufspreis herabsetzen kann. Wenn Sie also ein Boot gefunden haben, das Sie kaufen möchten, ist es wichtig, nach Schnäppchen zu suchen. Aus der Sicht des Käufers können alle kleineren Dinge, die repariert werden müssen, verwendet werden, um einen niedrigeren Preis auszuhandeln. Bevor Sie die Papiere unterschreiben, sollten Sie das Boot gründlich prüfen. Wenn Sie das Boot mit einem Kamm mit feinen Zähnen überprüfen, überprüfen Sie, ob Risse oder Risse in den Sitzen, abgenutzter Teppichboden, kleine Chips im Fiberglas oder gebrochene Instrumente vorhanden sind. Mit diesen kleinen kosmetischen Problemen können Sie leichter umgehen, wenn Sie Geld sparen.

Scheuen Sie sich nicht, Fragen zu stellen, denn es ist wichtig, die Geschichte des Bootes zu lernen. Genau wie beim Kauf eines Autos, möchten Sie wissen, wie viele Besitzer es hatte, welche Wartungsgeschichte es gibt, welche Teile ersetzt wurden und ob es in Salzwasser oder Süßwasser verwendet wurde. Eine längere Verwendung von Salzwasser kann möglicherweise die Lebensdauer eines Schleppboots reduzieren.

Egal was - immer mit deinem Bauch gehen. Vertrauen Sie Ihrer Intuition, und wenn Sie eine Zitrone riechen, gehen Sie weg. Es ist besser, es abzuwarten und ein zuverlässiges Boot zu bekommen, als zusätzliche Zeit und Geld in ein sinkendes Schiff zu investieren.

Beliebte Kategorien

Top